Programmwechsel am 7. November 2021 bei EWTN.TV | EWTN.TV - Katholisches TV

Programmwechsel am 7. November 2021 bei EWTN.TV

Köln (EWTN-TV) - 5. November 2021

Der katholische Fernsehsender EWTN.TV startet am kommenden Sonntag, dem 7. November 2021, sein neues Halbjahresprogramm mit vielen neuen Sendereihen. Eine bunte Mischung aus Spiritualität und Lebenshilfe, Theologie, Philosophie und Psychologie wird dann das Programm von EWTN.TV bereichern.

In der neuen Reihe „Wer ist Gott?“ suchen EWTN-Redakteur Robert Rauhut und der Theologieprofessor Dieter Hattrup Antworten auf genau diese Frage, die sicherlich eine der entscheidendsten Fragen für uns Menschen ist.

„Schwarze Löcher – Narzissmus verstehen“ heißt eine 13-teilige Sendung mit der bekannten christlichen Therapeutin Peggy Paquet. Menschen mit dieser Persönlichkeitsstörung wirken oft zerstörerisch in Familie und Gesellschaft. Was Narzissmus überhaupt ist und wie es möglich ist, solche Schäden – auch mit Hilfe des Glaubens – zu heilen, darüber spricht EWTN-Redakteurin Christina Blumrath mit der Expertin.

Nach der sehr erfolgreichen ersten zeigt EWTN.TV nun auch die zweite Staffel von „Glauben für Genießer – Kochen mit Pater Leo“. Ob Weihnachten oder romantisches Dinner, Pater Leo präsentiert attraktive Rezepte zum Nachkochen und hat dabei immer auch unser seelisches Wohlbefinden im Blick.

Bevor Joseph Ratzinger Papst wurde war er bereits ein einflussreicher Theologe mit dem Ruf, zu den größten Denkern seiner Zunft zu gehören. Die Frage nach dem Verhältnis von Glaube und Vernunft lässt ihn bis heute nicht los. In der Vortragsreihe „Fides et ratio bei Benedikt XVI.“ setzen sich Experten mit der Theologie Benedikts unter diesem Blickwinkel auseinander.

Zu den großen katholischen Denkern zählt auch der Philosoph Josef Pieper (1904-1997). In 13 Gesprächen entdecken Robert Rauhut und Professor Berthold Wald das facettenreiche Werk Piepers neu, das wie kein zweites auf die Fragen des modernen Menschen christliche Antworten bereithält.

Die neue Programmbroschüre ist bereits jetzt erhältlich und kann kostenlos über die Website, per Email (info@ewtn.de) oder Telefon (+49 221 3006 1910) direkt über die Geschäftsstelle in Köln bezogen werden.

Wir freuen uns, wenn Sie in Ihrem Medium auf unser Programm und die Empfangsmöglichkeiten von EWTN.TV hinweisen.

 

Ihre Unterstützung ermöglicht unsere Live-Übertragungen!        Jetzt spenden